Link verschicken   Drucken
 

Sitzung des zeitweiligen Ausschusses zur Horterweiterung und Neubau einer Kita am 06.03.2018

Schulzendorf, den 08.03.2018

Zum Tagesordnungspunkt „Sachstand Baugeschehen Hort“ hat Herr Mücke informiert, dass am 06. März im Hort eine Abstimmung mit der Estrichfirma stattfand. Die Estricharbeiten waren nicht ordnungsgemäß durchgeführt worden, es wurden Proben genommen und begutachtet und die Nachbesserung wurde nun gefordert. Die ausführende Firma, das Architektenbüro, die Sachverständigen und die Verwaltung haben sich dahingehend geeinigt, dass es am Montag, den 12.03.18, mit der Estrichverlegung weitergeht. Im Obergeschoss werden Nachbesserungen wie im Erdgeschoss vorgenommen.

Es wurden für das gesamte Erdgeschoss die Dehnungsfugen festgelegt.

Wenn die Mängel im Obergeschoss beseitigt sind, können die Nachfolgegewerke ihre Arbeit fortsetzen.

Dazu wurden Fragen von Herrn Schagemann, dem Planer, beantwortet. Bei optimistischer Betrachtung könnte die Horterweiterung Mitte Juni fertig gestellt werden. Kosten, die entstehen, weil andere Gewerke wegen der Verzögerung durch den Estrichbau den Zeitplan nicht einhalten können, würden dem Verursacher in Rechnung gestellt. Bisher sind keine Zahlungen an den Estrichbauer erfolgt. Die Verwaltung wird bei dem Konflikt juristisch begleitet.

 

Zum Tagesordnungspunkt „Sachstand Neubau einer Kita“ hat Herr Mücke informiert, dass der Bodenbelag in der Kita verlegt wurde und zurzeit die Sockelleisten angebracht werden. Der Eingangsbereich ist fertig verglast. Die Ausgabeküche ist auf dem Vergabemarktplatz ausgeschrieben worden. Die Submission ist am 16.03.2018.

Die Zusammenstellung der Innenausstattung wurde am 02.03.2018 vom Geschäftsbereich Soziales, Bildung, Kultur an das Planungsbüro übergeben. Die Ausschreibung wird vorbereitet. Fragen wurden beantwortet. Die Fertigstellung der Kita ist zum Ende März vorgesehen. Anschließend soll die Möblierung erfolgen. Zum Mai soll die Kita durch den Träger Johanniter Unfallhilfe eröffnet und betrieben werden.