Link verschicken   Drucken
 

Öffentliche Auslegung 1. Änderung des Bebauungsplanes „Zum Mühlenschlag“ gem. § 3 Abs. 2 BauGB

Schulzendorf, den 30.09.2019

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Schulzendorf (Landkreis Dahme-Spreewald) hat in ihrer Sitzung am 04. September 2019 die erneute Offenlage zur 1. Änderung des Bebauungsplans „Zum Mühlenschlag“ der Gemeinde Schulzendorf beschlossen. Der Geltungsbereich der Planänderung umfasst nachfolgende Flurstücke in der Gemarkung Schulzendorf

Flur 1:

2/2 tlw., 24 tlw., 78, 79, 80, 82, 83, 84, 85, 87, 88, 91, 92, 93, 94, 97, 98, 100, 101,

102, 104, 105, 106, 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113, 114, 115, 116, 117, 118,

119, 120, 124, 125, 126, 127, 128, 129, 130, 131, 132, 133, 134, 135, 136, 137,

138, 139, 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146, 147, 148, 149, 150, 152, 153, 154,

155, 156, 157, 158, 159, 160, 161, 162, 163, 164, 165, 166, 167, 168, 169, 170,

171, 172, 173, 174, 175, 176, 177, 178, 179, 180, 181, 182, 183, 184, 185, 186,

187, 188, 189, 190, 191, 192, 193, 194, 195, 196, 197, 198, 199, 200, 201, 202,

203, 204, 205, 206, 207, 208, 209, 210, 211, 212, 213, 214, 215, 216, 217, 218,

219, 220, 221, 222, 223, 224, 225, 226, 227, 228, 229, 230, 231, 232, 233, 234,

235, 236, 237, 238, 239, 240, 241, 242, 243, 244, 245, 251, 252, 253, 254, 255,

256, 257, 258, 259, 260, 261, 262, 277, 279, 278, 280, 281, 282, 283, 284, 285,

286, 287, 288, 289, 290, 291, 292, 293, 295, 296, 297, 298, 299, 300, 301, 302,

303, 304, 305, 306, 307, 308, 309, 310, 311, 312, 313, 314, 315, 316, 317, 318,

319, 320, 321, 322, 323, 324, 325, 326, 327, 328, 329, 330, 331, 332, 333, 334,

335, 336, 337, 338, 339, 340, 341, 342, 343, 344, 345, 346, 347, 348, 349, 350,

351, 352, 353, 354, 355, 363, 364, 365, 366, 367, 368, 369, 370, 371, 372, 374,

382, 383, 384, 385, 392, 393, 394, 395.

Flur 13:

605, 606, 657, 658, 659, 660, 661, 662, 663, 664, 665, 666, 667, 668, 669, 670,

453/1 tlw.

 

Die Lage des Plangebietes ist im beigefügten Kartenausschnitt dargestellt.

Ziel der Planung:

Ziel der 1. Änderung des Bebauungsplanes „Zum Mühlenschlag“ ist es, das bisher festgesetzte Mischgebiet in ein allgemeines Wohngebiet umzuwandeln und damit die Art der baulichen Nutzung den Darstellungen im Flächennutzungsplan und der realen Nutzung anzupassen.

Im Nordwesten des Plangebietes wurde zur Realisierung eines Nahversorgermarktes ein Sondergebiet Einzelhandel und östlich des Gerstenweges eine Gemeinbedarfsfläche mit der Zweckbestimmung KITA festgesetzt.

Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB wird der 3. Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplans „Zum Mühlenschlag“ der Gemeinde Schulzendorf, der Entwurf der Begründung, die Fachgutachten sowie die nach Einschätzung der Gemeinde Schulzendorf wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen für die öffentliche Auslegung in der Zeit vom

01.10.2019 bis einschließlich 01.11.2019

 

im Geschäftsbereich 5 Bau der Gemeinde Schulzendorf, Richard-Israel-Str. 1 Raum 0.04, zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.

 

Sprechzeiten im Geschäftsbereich 5 - Bau sind:

Mo, Do 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr

Die 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr

Fr 9.00 - 12.00 Uhr

Gemäß § 4a (3) BauGB wird bestimmt, dass Stellungnahmen nur zu den geänderten oder ergänzten Teilen abgegeben werden können. Die Änderungen sind im Bebauungsplan kenntlich gemacht.

Mit dem geänderten Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes „Zum Mühlenschlag“ und seiner Begründung werden folgende umweltrechtliche Informationen ausgelegt:

• Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag erstellt von Dubrow GmbH/ Naturschutzmanagement vom 24.06.2019

• Schalltechnische Untersuchung erstellt von Peutz Consult vom 25.06.2019

• Stellungnahme des Landkreises Dahme-Spreewald, Schreiben vom 18.09.2018

- zum Artenschutz

- zum Immissionsschutz

• Stellungnahme des Landesamtes für Umwelt, Schreiben vom 19.09.2018

- zum Immissionsschutz

• Stellungnahme des Landesumweltamtes - Abteilung Technischer Umweltschutz 2, Schreiben vom 30.09.2016

- zum Schallschutz, insbesondere Fluglärm

• Landkreis Dahme-Spreewald, untere Naturschutzbehörde, Schreiben vom 01.09.2016

- zur Umweltprüfung

- zum Artenschutz und Biotopschutz

- zu einer zu streichenden Gehölzart

• Zentraldienst der Polizei - Kampfmittelbeseitigungsdienst, Schreiben vom 07.11.2016

- zum Umgang mit Kampfmitteln

 

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen, schriftlich oder zur Niederschrift, vorgebracht werden. Parallel sind die Unterlagen auch auf der Internetseite der Gemeinde Schulzendorf www.schulzendorf.de eingestellt.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtsmäßigkeit der Bebauungsplanänderung nicht von Bedeutung ist.

 

 

Schulzendorf, den 05.09.2019

 

 

gez. Mücke

Bürgermeister